erleben und entdecken

Für alle Freunde der Natur und Liebhaber dörflichen Lebens ist die Palette der Freizeitmöglichkeiten groß!

Ein paar Anregungen sollen hier gegeben werden. Sicherlich haben Ihre Gastgeber noch viele weitere Tipps für Sie auf Lager ...


Radeln ...

geht hier richtig gut! Nicht nur der Havelradweg zieht viele Pedalritter an, sondern auch ein weit verzweigtes, sehr gut ausgebautes Radwegenetz mit zahlreichen Rundtouren. Mit einer Basis im Haveldorf Garz lässt sich die ganze Umgebung ganz wunderbar erradeln. Anregungen für regionale Radtouren gibt es u.a. hier. Ganz in der Nähe verlaufen übrigens auch die Streckennetze von Elberadweg, Tour Brandenburg und Havellandradweg.


Im Frühjahr und im Herbst ist richtig viel los in der Luft und auf den Wiesen der Garzer Umgebung. Gänse, Kraniche, Reiher, Schwäne und Watvögel ziehen in Schwärmen über die "Untere Havelniederung". Aber auch außerhalb der Zugvogelsaison sind Vögel gut zu beobachten. Mit ein wenig Glück kann man seltene Eisvögel, Seeadler und Schwarzstörche erspähen oder dem Gesang von Pirol, Zaunkönig oder Nachtigall lauschen.

                      ... Vögel beobachten


Boot fahren ...

Unser Garzer Hafen bietet Sportbooten die Infrastruktur, die gebraucht wird (siehe Hafen). Von hier aus kann das "Blaue Band" und die "Flusslandschaft Untere Havelniederung" bereist werden. Nicht minder lohnend sind aber auch "naheliegende" Touren. So lässt sich bei einem abendlichen Kanuausflug Biber, Feldermaus und Eisvogel beobachten. Bereits am Hafen begrüßt die erste Biberburg einsetzende Paddler.


Das Haveldorf Garz liegt in unmittelbarer Nähe zur dunkelsten Region Deutschlands. Hier herrschen also perfekte Bedingungen für Nachthimmel-Fans!

Lediglich die Havel trennt Garz von der Kernzone des 1. Sternenparks Deutschlands.

  ... Sterne gucken


Ausflüge machen ...

In der näheren Umgebung von Garz gibt es viel zu entdecken. Ob per Rad, zu Fuß, auf dem Wasser oder mit dem Auto - tolle Ausflugsziele sind schnell erreicht. 

Besonders sehenswert ist die Hansestadt Havelberg. Als einer der BUGA-Gastgeber von 2015 hat sich das ohnehin schon schöne Städtchen herausgeputzt und wartet mit Sehenswürdigkeiten wie Dom, Altstadtinsel und dem "Haus der Flüsse" auf.

Auch Tangermünde an der Elbe, das etwa eine halbe Autofahrstunde entfernt ist, lohnt einen Abstecher. Hier kann man mittelalterliche Stadtatmosphäre live erleben.

Sehens- und besuchenswert sind aber auch der Gülper See, als Naturschutzgebiet und überregional bedeutsames Vogelrastgebiet; unsere idyllisch gelegenen Nachbarorte Warnau und Kuhlhausen; Schönhausen, der Geburtsort Bismarks; Stölln, einer der ältesten Flugplätze der Welt mit Lilienthal-Centrum und Lady Agnes; die Kamernschen Berge zum Wandern mit anschließendem Bad im See; und viele andere Ziele der Region.


Das geht bei uns im Haveldorf Garz besonders einfach!

Die Menschen, die hier leben sind offen und kontaktfreudig. Bei unseren Festen, den Veranstaltungen im Kulturstall oder den monatlich stattfindenden Klönsnacks sowie Rommé-/ Skatabenden in der Gaststätte "Garzer Hafenkante" sind auch Besucher unseres Ortes immer willkommen.

Ein Blick in unseren Veranstaltungskalender lohnt sich!

        ... Dorfgemeinschaft erleben


Baden in der (Wehr-)Havel, Kutsche fahren, Angeln, Spazieren gehen oder einfach mal die Seele baumeln lassen ...



KONTAKT: Orts- und Kulturverein Garz/ Havel e.V.

TELEFON: (039382) 7379

ADRESSE: Alte Kirchstraße 6, 39539 Havelberg-Garz

 

Diese Website wird vom Orts- und Kulturverein Garz/ Havel e.V. ehrenamtlich betreut.